Perfekte Ausflüge im Urlaub

An der Müritz wird es im Urlaub nie langweilig. Ganz gleich, ob Sie die schönsten Tage des Jahres in Waren (Müritz), in Klink, Röbel (Müritz) oder Rechlin verbringen, Sie kommen von jedem Ort per Bus bequem zu den Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten der Region. Ob Sie es entspannt oder spannend mögen – wir haben hier die richtigen Tourenvorschläge für Sie.

Aktiv, informativ oder ganz entspannt – es gibt viele Möglichkeiten für einen perfekten Tag an der Müritz. Mit den Bussen von „MÜRITZ rundum“ entdecken Sie bequem und umweltfreundlich die Region rund um Deutschlands größten Binnensee – ob beim Tagesausflug oder einem längeren Urlaub. Hier einige Vorschläge für Ihren rundum perfekten Tag an der Müritz.

Wald und Wasser sind die besten Zutaten für einen erholsamen Tag. Genießen Sie Ihre Tour im Bus, auf der Pferdekutsche oder auf dem Schiff. Hier eine von vielen Varianten (Achtung: Bei diesen Fahrzeiten nur Mo-Fr möglich).

10.00 Uhr: Start in Waren (Müritz), Steinmole mit der Nationalparklinie

10.18 Uhr: Ankunft in Federow
Besuchen Sie dort das Nationalparkzentrum mit Infos und Ausstellungen rund um den Müritz-Nationalpark. Per Webcam können Sie direkt in einen Fischadlerhorst in der Nähe blicken und das Leben dort live miterleben. Besichtigen Sie noch schnell die ersten Hörspielkirche Deutschlands, bevor Sie bei einer Tasse Kaffee auf den nächsten Bus warten können.

11.25 Weiterfahrt nach Boek

12.05: Ankunft in Boek
Hier starten Sie im Pferdekremser zu einer anderthalbstündigen Tour durch den nahegelegenen Wildpark (Infos und Anmeldung 0171-3083473). Nach Ihrer Rückkehr können Sie in einem der Restaurants zur Mittagspause einkehren.

14.20 Uhr: Weiterfahrt auf der Nationalparklinie bis Bolter Kanal

14.25 Uhr: Ankunft Bolter Kanal
Schlendern Sie entspannt am Ufer der Müritz und dem Kanal entlang bis zur Haltestelle der Weißen Flotte.

15.05 Uhr: Fahrt mit der Weißen Flotte bis Klink (täglich vom 30.06. bis 26.08.2018)

16.35 Uhr: Ankunft am Hafen unweit der Müritz-Klinik
Hier können Sie den frühen Abend bei einem Drink im Strandrestaurant einläuten, Ostsee-Feeling am breiten Sandstrand mit seinen bunten Strandkörben genießen oder gemütlich am Seeufer entlang bis ins Dorf Klink mit seinem Schloss und Park spazieren.

18.01 Uhr ab Klink, Dorf oder 18.02 Uhr ab Klink, Hotel: Fahrt im dat Bus zurück nach Waren (Müritz)

18.21 Uhr: Ankunft in Waren (Müritz), Sparkasse

Im Nationalpark gibt es in der Hauptsaison regelmäßig Touren mit Rangern oder Nationalparkführern, die Sie in Ihr Tagesprogramm einbauen können. Ein Beispiel:

10.00 Uhr: Fahrt von Waren (Müritz), Steinmole mit der Nationalparklinie

10.18 Uhr: Ankunft in Federow
Hier beginnt die dreistündige „Adlersafari“ mit einem Blick per Web-Cam in den Horst einer Fischadler-Familie. Danach starten Sie Ihre Wanderung in den Nationalpark, wo Sie den Lebensraum der Fisch- und Seeadler kennenlernen und ihnen vielleicht auch begegnen werden (Kosten für Erwachsene 9,50 für Kinder und Jugendliche von 7-15 Jahren 5,50 Euro; vorherige Anmeldung Tel. 0 39 91-66 88 49). Anschließend haben Sie Gelegenheit zu einer Stärkung in Federow.

14.40 Uhr: Weiterfahrt durch den streng geschützten Teil des Nationalparks nach Boek

15.20 Uhr: Ankunft in Boek
Spazieren Sie durch das idyllische Nationalparkdorf, bevor es mit der Nationalparklinie wieder zurückgeht

15.40 Uhr: Rückfahrt bis zum Käflingsberg

15.57 Uhr: Ankunft am Käflingsberg
Nach einem kleinen Aufstieg erreichen Sie die mit 100,3 m höchste Erhebung der Region. Steigen Sie dort die 167 Stufen hoch zur Aussichtsplattform des Käflingsbergturms, so werden Sie mit einem fantastischen Panoramablick über den Nationalpark und die Müritz belohnt. Für noch bessere Sicht gibt es oben ein Fernrohr. Wandern Sie anschließend wieder zurück zur Haltestelle und weiter auf dem mit einem Wildschwein gekennzeichneten Wanderweg bis Speck. Unterwegs führt ein kurzer Abzweig zum Priesterbäker Weg, wo sie über einen Moorsteg die Aussichtsplattform am schilfbedeckten Seeufer erreichen. In Speck können Sie im „Fuchsbau“Kaffee und Kuchen oder kleine Gerichte genießen.

17.57 Uhr: Weiterfahrt nach Waren (Müritz)
Abfahrtszeit ab Käflingsberg um 17.57 Uhr, ab Speck um 18.00 Uhr

18.38 Uhr: Ankunft in Waren (Müritz), Steinmole

Wandern, Radfahren oder eine Kajaktour – rund um die Müritz bieten sich viele Möglichkeiten für Aktive. Die Busse von „MÜRITZrundum“ bringen Sie bequem von Station zu Station. Hier einer vor vielen Vorschlägen (bei den gewählten Fahrzeiten nur möglich Mo-Sa):

09.00 Uhr: Start in Waren (Müritz), Steinmole mit Ihrem Rad auf der Nationalparklinie

09.15 Uhr: Ankunft in Federow
Im Nationalparkzentrum finden Sie Infos und Ausstellungen rund um den Nationalpark und können per Web-Cam-Übertragung in den Horst von einer Fischadler-Familie schauen. Dann starten Sie zu einer Radtour durch den Nationalpark. Stationen sind Schwarzenhof mit der Fischadler-Ausstellung im Nationalparkzentrum, Speck mit seiner Kirche, der alten Schmiede und dem Gutshaus sowie der Aussichtsturm am Käflingsberg. Vorbei am Priesterbäker Weg gelangen Sie ins Nationalparkdorf Boek, wo Sie Zeit zur Mittagspause in einem der Restaurants haben. (Strecke von Federow nach Boek ca. 15,5 km).

13.00 Uhr: Weiterfahrt über Zartwitzer Kreuzung in Richtung Kratzeburg
Sie können von Boek bis zur Zartwitzer Kreuzung auch die Nationalparklinie nehmen, z.B. 12.25-12.32 Uhr. Die gesamte Strecke führt auf ca. 13,5 km über Waldwege, eine kleine Asphaltstraße und Radwege bis Kratzeburg. Unterwegs haben Sie Gelegenheit zu einem Bad im klaren Wasser des Pagelsees oder des Granziner Sees. Im Nationalparkdorf Granzin gibt es zudem die Möglichkeit, ein Kajak für eine kleine Tour auf der noch jungen Havel auszuleihen. Dort können Sie in ein Café oder Restaurant einkehren.

18.14 Uhr: Rückfahrt mit dem RE5 von Kratzeburg nach Waren (Müritz)

18.28 Uhr: Ankunft in Waren (Müritz)

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Fahrt mit der DB einen Fahrausweis für sich (6,20 Euro ohne Bahncard) sowie eine Fahrradkarte (5,50 Euro) benötigen.

Auch für kürzere Erlebnistouren können Sie die Angebote von „MÜRITZrundum“ nutzen. Hier ein Beispiel:

09.36 Uhr: Fahrt im dat Bus ab Waren (Müritz), Sparkasse nach Röbel/Müritz

10.13 Uhr: Ankunft in Röbel/Müritz, Hafen
Bummeln Sie durch das kleine Städtchen mit seinen bunten Fachwerkhäusern, den beiden gotischen Kirchen, der Synagoge, der Holländerwindmühle und dem klassizistischen Rathaus und kehren Sie zu einem Kaffee ein.

11.45 Uhr: Fahrt mit dem dat Bus ab Röbel/Müritz, Hafen nach Klink

12.01 Uhr: Ankunft in Klink, Dorf.
Spazieren Sie von der Haltestelle zum nahegelegenen Schloss, vorbei am Torhaus und der historischen Kirche. Vor Ort können Sie z.B. im Schlossrestaurant zu Mittag essen

14.01 Uhr: Fahrt mit dem dat Bus nach Waren (Müritz)

14.22 Uhr: Ankunft in Waren (Müritz), Sparkasse

Wenn die Zeit knapp ist, können Sie auch schon eine Stunde früher zurückfahren – wenn Sie mehr Zeit haben z.B. den Bauernmarkt in Klink besuchen oder am Seeufer der Müritz entlang bis zum breiten Sandstrand wandern.


Müritz total – für Tagesgäste aus Berlin

Wälder, Wasser, beschauliche Orte und kulinarische Erlebnisse – auch als Tagesbesucher können Sie an der Müritz viel erleben. Mit dem Nationalpark-Ticket sind Sie vor Ort mobil. Durch gute Anschlüsse können Sie von Berlin aus ihre Tagestour ganz ohne eigenes Auto organisieren. Hier finden Sie Vorschläge für eine perfekte Tagestour. 

Anreise

Aus Berlin gelangen Sie im Zwei-Stunden-Takt mit dem RE5 der Deutschen Bahn nach Waren (Müritz). Mit dem Brandenburg-Berlin-Ticket zahlen bis zu fünf Personen nur 29 Euro für die Hin- und Rückfahrt. Werktags gilt das Ticket ab 9 Uhr, an Wochenenden können Sie auch schon frühere Züge nutzen. 

Unser Tipp: Von Montag bis Freitag können Sie schon den RE5 um 08.42 Uhr ab Berlin-Hauptbahnhof nutzen, um den Ausflug zu verlängern. Sie benötigen dafür nur ein zusätzliches VBB-Ticket Berlin ABC für 3,40 Euro pro Person, mit dem Sie bis Oranienburg fahren können. Dort geht es um 9.11 Uhr weiter – dann gilt bereits Ihr Brandenburg-Berlin-Ticket.

08.42 Uhr: Start am Hauptbahnhof in Berlin mit dem RE5

10.25 Uhr: Ankunft am Bahnhof in Waren (Müritz)
Von dort gelangen Sie nach einem kleinen Spaziergang ins restaurierte Stadtzentrum mit seinen vielen Fachwerkhäusern. Nutzen Sie die Zeit für einen kleinen Stadtbummel oder erkunden Sie im Müritzeum die Flora und Fauna der Müritz-Region. Danach bleibt Zeit für ein Mittagessen in der Altstadt oder dem neuen Yachthafen

13.55 Uhr: Abfahrt mit der Weißen Flotte ab Steinmole (verkehrt vom 27.04. bis 26.10.2018)
Genießen Sie zweieinhalb Stunden Seeluft bei Ihrer Mini-Kreuzfahrt über die Müritz mit Zwischenhalten in Klink und Röbel/Müritz.

16.25 Uhr: Ankunft des Schiffes am Bolter Kanal
Von dort sind es etwa 800 Meter am Kanal und am Ufer der Müritz entlang in Richtung der Haltestelle der Nationalparklinie. Unterwegs haben Sie Gelegenheit zu einem erfrischenden Bad oder können bei einer Kaffeepause auf der Terrasse des Restaurants „Zum Seeadler“ den herrlichen Seeblick genießen.

17.30 Uhr: Zurück mit dem Bus der Nationalparklinie
Sie fahren vom BolterKanal zunächst zum Nationalparkdorf Boek und weiter durch den streng geschützten Bereich des Nationalparks, der für normale Fahrzeuge gesperrt ist. Unterwegs erleben Sie die Natur im Nationalpark und entdecken mit etwas Glück einen See- oder Fischadler.

18.33 Uhr: Ankunft in Waren (Sparkasse)
Nach Ihrer Ankunft haben Sie Gelegenheit für einen schnellen Drink in der Altstadt bevor Sie zum Bahnhof aufbrechen. Oder Sie verlängern Ihren Aufenthalt um zwei Stunden, dann bleibt noch genug Zeit für ein entspanntes Abendessen.

19.34 Uhr (oder 21.34 Uhr): Rückfahrt von Waren (Müritz) nach Berlin

21.16 Uhr (oder 23.16 Uhr): Ankunft Berlin-Hauptbahnhof

08.42 Uhr: Start am Hauptbahnhof in Berlin mit dem RE5

10.25 Uhr: Ankunft in Waren (Müritz), kurzer Spaziergang zur Haltestelle Sparkasse

11.02 Uhr: Fahrt mit dem Bus der Nationalparklinie bis Federow

11.18 Uhr: Ankunft in Federow
Besuchen Sie dort das Nationalparkzentrum mit Infos und Ausstellungen rund um den Müritz-Nationalpark. Per Webcam können Sie direkt in einen Fischadlerhorst in der Nähe blicken und das Leben dort live miterleben. Besichtigung Sie danach die ersten Hörspielkirche Deutschlands und starten Sie zu einem kleinen Spaziergang um den Hofsee (2,5 km). Von einer Aussichtsplattform können Sie die Vögel über dem See beobachten. Mittagessen in Federow.

13.40 Uhr: Weiterfahrt auf der Nationalparklinie
Durch den streng geschützten Bereich des Nationalparks und das idyllische Nationalparkdorf Boek gelangen Sie zur Endhaltestelle am Bolter Kanal

14.25 Uhr: Ankunft am Bolter Kanal
Sie haben Zeit zum Mittagessen mit Seeblick auf der Terrasse des Restaurants „Zum Seeadler“ oder zu einem Bad in der Müritz, bevor Sie zum Anleger der Weißen Flotte spazieren.

15.55 Uhr: Fahrt mit der Weißen Flotte bis Röbel/Müritz (verkehrt vom 27.04. bis 29.06. und vom 27.08. bis 06.10.2018)

17.00 Uhr: Ankunft in Röbel/Müritz
Hier ist Zeit für einen kleinen Bummel durch die malerische Kleinstadt mit ihren vielen bunten Fachwerkhäusern, den beiden gotischen Kirchen und der Mühle.

17.45 Uhr: Weiterfahrt mit dem dat Bus ab Haltestelle Röbel, Hafen (nur Mo-Fr)

18.22 Uhr: Ankunft in Waren (Müritz), Sparkasse
Bummeln Sie durch die Altstadt und entlang der Hafenpromenade, anschließend ist es noch ein kurzer Fußweg zum Bahnhof. Bei späterer Rückfahrt bleibt noch Zeit für ein genüssliches Abendessen in einem der vielen Restaurants in der Altstadt oder am Yachthafen

19.34 Uhr (oder 21.34 Uhr): Rückfahrt von Waren (Müritz) nach Berlin

21.16 Uhr (oder 23.16 Uhr): Ankunft Berlin-Hauptbahnhof